Archiv der Kategorie: Via Jacobi

Via Jacobi: Am Ende ein Anfang – auf dem Schwabenweg nach Einsiedeln

Nun also noch der „Schwabenweg“, dann wäre ich am Ziel! Oder auch am Start – je nachdem, von welchem Blickwinkel aus man die Jakobswege samt der zugehörigen Literatur betrachtet. Die Fortsetzung des Österreichischen Jakobsweges durch die Schweiz bis nach Einsiedeln wird zum Teil schon in den entsprechenden österreichischen Standardwerken als Anhang Via Jacobi: Am Ende ein Anfang – auf dem Schwabenweg nach Einsiedeln weiterlesen

Via Jacobi: Auf dem St. Galler Weg zu neuen (See-)ufern

Nach der Mittagspause in St. Peterzell bin ich immer noch gut aufgelegt und regeneriert. Ich schlage also den St. Galler Weg ein und wende mich nach dem Überschreiten des Necker dem bekannten auf einem steilen Wiesenhang errichteten, historischen „Haus  zum Bädli“ mit seiner Rokoko-Fassade zu. An einem freistehenden Baum vorbei steige ich weiter bergan auf die Höhenkuppe Via Jacobi: Auf dem St. Galler Weg zu neuen (See-)ufern weiterlesen

Via Jacobi: Auf dem Appenzeller Weg vom Rhein ins Toggenburg

Schon als ich seinerzeit den Österreichischen Jakobsweg in Rankweil abschließe, ist für mich klar, dass ich dort auch wieder in den Camino durch die Schweiz einsteigen werde, um den begangenen Jakobsweg kontinuierlich bleiben zu lassen. Offiziell beginnt der Schweizer Jakobsweg ja erst in Einsiedeln und alle Wege davor sind nichts weiter als diverse Zubringer. Deswegen kommen sie Via Jacobi: Auf dem Appenzeller Weg vom Rhein ins Toggenburg weiterlesen