Schlagwort-Archive: Niederösterreich

Eisenwurzenweg 08: Tag 7 – über den Ostrong ins Donautal

Jenen Weitwanderern, die in Laimbach am Ostrong den Wandertag beginnen, empfehle ich, gut regeneriert aufzubrechen, weil nach einer nur kurzen Aufwärmphase bis zum Waldrand am Fuße des Ostrong-Höhenzuges das Wadl zwecks Erlangen der begehrten Wandernadel beim Anstieg auf den Kleinen Peilstein arg strapaziert wird. Ist man erst einmal oben bzw. wenige Minuten nach der Besteigung des Kleinen Peilstein auch auf der Aussichtskanzel des Großen Peilstein, hat man Eisenwurzenweg 08: Tag 7 – über den Ostrong ins Donautal weiterlesen

Jahresrückblick 2019: Wo es wirklich läuft…

Irgendwie wird mir das Tempo, mit der die Zeit vergeht, schön langsam unheimlich. Seit gut zehn Jahren gehe ich Österreichs Weitwanderwege ab und habe dennoch erst einen kleineren Teil davon abgeschlossen. Dazu allerdings später gegen Ende meiner diesjährigen Jahresrückschau. Davor möchte ich mich kurz über Jahresrückblick 2019: Wo es wirklich läuft… weiterlesen

Der Große Pielachtaler Rundwanderweg 652 – ein Mostviertler Kamm der Extraklasse

Um im Sommer fit genug für höhere Gebirgszüge zu sein, will ich an den ersten wärmeren Frühlingstagen in die Wandersaison 2019 mit einer Tour starten, welche folgende Kriterien erfüllen soll: Sie beansprucht mich über mehrere Tage hinweg, führt nach Möglichkeit über aussichtsreiche Wege, bei denen auch die zu bewältigenden Höhenmeter nicht zu kurz kommen und kann auch beliebig unterbrochen werden, womit ein gewisses Maß an Flexibilität gewahrt bliebe. Letzteres setzt eine regelmäßige öffentliche Verkehrsanbindung voraus – auch für den Fall, dass mir die Unterkunftsmöglichkeiten ausgehen sollten. Für den geplanten Einstieg in den Weg ungefähr Ende April wäre es dann auch von Vorteil, wenn sich die ins Auge gefasste Region bereits ihres „Wintermantels“ entledigt hätte. Nach einigem Überlegen und entsprechender Recherche hinsichtlich Verkehrs- und Quartierinfrastruktur entscheide ich mich Der Große Pielachtaler Rundwanderweg 652 – ein Mostviertler Kamm der Extraklasse weiterlesen

Der Große Tullnerfelder Rundwanderweg 475/675 oder Die Mühen der Ebene

Knapp 190 Kilometer Länge, über 2550 Höhenmeter im An- und auch wieder im Abstieg und damit längst nicht so flach, wie ursprünglich gedacht – das ist der Große Tullnerfelder Rundwanderweg, der etwa um 1990 von Hans Jürgen Mayerhofer aus Absdorf initiiert wurde. In den darauf folgenden Jahren wurde der Weg recht gut markiert und beschildert, eine eigene Homepage wurde für ihn bis dato jedoch noch nicht eingerichtet.

Das Tullnerfeld zu umrunden, das denke ich mir eher spontan im letzten Herbst aus, als auf den alpinen Weitwanderwegen eher nichts mehr geht, und erkläre diese Runde Der Große Tullnerfelder Rundwanderweg 475/675 oder Die Mühen der Ebene weiterlesen

Jahresrückblick 2018: Warum ich einen schreibe

Kurz vor dem Jahreswechsel ist es wieder an der Zeit für eine Rückschau auf meine Outdoor- und Reiseaktivitäten im zu Ende gehenden Jahr. Das bringt mich eingangs gleich zur Frage, warum ich mir diesen Extrabeitrag als Blogger eigentlich antue, denn schließlich wird (fast) alles in einem eigenen Beitrag abgehandelt. Die Frage ist, ob es sich einfach nur um einen allgemeinen Usus handelt oder Jahresrückblick 2018: Warum ich einen schreibe weiterlesen

Nordwaldkammweg Tag 2: Abstieg zu den „Sandlern“

Die Nacht verläuft ruhig, der Himmel bleibt klar, so dass wir trotz der anfangs noch recht frischen Morgenluft auf der Terrasse das reichliche Frühstück genießen können. Ob der Hüttenhund, der mittlerweile einen kleinen Spielgefährten hat, auch etwas davon abbekommt, ist mir nicht mehr in Erinnerung. Die Sonne steigt höher und die rasch einsetzende Erwärmung verleitet dazu, den Nordwaldkammweg Tag 2: Abstieg zu den „Sandlern“ weiterlesen

Nordwaldkammweg Tag 1: Ausholen – Eintauchen – Aufsteigen.

Der Nordwaldkammweg ist Österreichs ältester Weitwanderweg. Bis vor einem Jahr hat er bei mir nicht gerade hohe Priorität, doch das ändert sich mit dem Angebot einer Bekannten, sie auf diesem Weg zu begleiten. Einen beinahe noch druckfrisch neu aufgelegten Wanderführer gibt es auch noch dazu und somit Nordwaldkammweg Tag 1: Ausholen – Eintauchen – Aufsteigen. weiterlesen

Niederösterreichs „Grand Canyon“ – ein Streifzug durch die Ötschergräben

Eine Durchstreifung der Ötschergräben im Mariazellerland  – auch als „Grand Canyon Niederösterreichs“ bezeichnet – stand schon lange auf meiner Bucket List ganz oben.  Angehen wollte ich diese Tour am ehesten im Frühjahr, wenn die Bachläufe mehr Wasser führen und die Vegetation ein wenig grüner wirkt. Ein geeigneter Zeitpunkt dafür schien nun im letzten Frühsommer gekommen, als die Witterung Niederösterreichs „Grand Canyon“ – ein Streifzug durch die Ötschergräben weiterlesen