Schlagwort-Archive: Routen

Unterwegs auf der Georgischen Heerstraße: Teil 2 – Im Großen Kaukasus

Die von der Georgischen Heerstraße durchzogene Provinz Mzcheta-Mtianeti gilt als eine eher abgelegene Region innerhalb Georgiens. Der Straßenverlauf durch den Großen Kaukasus folgt früheren Karawanenwegen und verbindet dabei unter Vernachlässigung Russlands den Großraum von Tbilissi/Mzcheta mit dem Berg des Prometheus, welcher heute als Kazbegi jedem Kaukasusbesucher ein Begriff ist. Doch nicht nur die Umgebung des Kazbegi Unterwegs auf der Georgischen Heerstraße: Teil 2 – Im Großen Kaukasus weiterlesen

Unterwegs auf der Georgischen Heerstraße: Teil 1 – Mzcheta

Die Georgische Heerstraße ist 207 km lang und nimmt in Tbilissis nordwestlichem Randbezirk Digomi ihren Ausgang. Über Mzcheta, die frühere Hauptstadt Kartliens, erreicht sie die Täler der Flüsse Aragwi und Tergi, bevor sie in der russischen Stadt Wladikawkas in Nordossetien endet. Bereits in der Antike verläuft durch die zuvor erwähnten Täler eine Unterwegs auf der Georgischen Heerstraße: Teil 1 – Mzcheta weiterlesen